19 Mai 2010

#dreiundzwanzig.

Heute will ich euch einmal ueber ein Produkt berichten, was ich im Zuge meiner Mitgliedschaft bei trnd.com testen durfte.
Es handelt sich um die sogenannten "Mikrowellen Dampf-Gar-Beutel" von Toppits.
Das verspricht Toppits:

"Eine gesunde und ausgeglichene Ernährung ist wichtig für Jung und Alt. Toppits® Dampf-Gar-Beutel für die Mikrowelle können hierbei einen wertvollen Beitrag leisten. Die einfache Handhabung des Beutels und die schnelle Zubereitungszeit in der Mikrowelle machen sie zum täglichen Ernährungs-Helfer. Einfach Gemüse, Fisch oder Fleisch in den Beutel geben, schließen und in der Mikrowelle erhitzen. So geht es nicht nur extra schnell, sondern wird auch besonders aromatisch. Durch das Dampfgaren werden die natürlichen Aromastoffe, Mineralien und Vitamine des jeweiligen Nahrungsmittels besonders gut erhalten. Das schmeckt man."


Zunaechst war ich ein wenig skeptisch, ob das alles so funktioniert und da ich eher selten meine Mikrowelle benutze, musste ich mich dieser erstmal wieder naehern : )

Es kam also ein riiesiger Karton an mit den ganzen Testprodukten:

file.502252.1079971233139000833.0.published

Erstmal habe ich mich an das Auspacken gemacht und war ueberrascht, wieviele Testprodukte ich zum Ausprobieren und Weitergeben erhielt!

file.558421.1019165653544850647.1.published

Am selbigen Abend habe ich mich auch direkt ans Ausprobieren gemacht.
Tiefkuehlgemuese ab in den Beutel, 1 Loeffelchen Wasser dazu und ab damit in die Mikrowelle.
Nach ein paar Minuetchen Wartezeit war das Gemuese fertig.
Bei den ersten Malen muss man erst den Dreh rausfinden, wie man die sehr sehr heiße Tuete aufbekommt, ohne sich an dem heißen Dampf zu verbrennen.
Aber danach konnte ich das lecker Gemuese probieren und meine Bedenken waren unbegruendet: das Gemuese war total lecker und knackig!
Ueberhaupt nicht matschig oder Aehnliches..
Die Tage danach habe ich auch noch frisches Gemuese ausprobiert, was genauso gut funktionierte.

Auf dem Testblog habe ich dann noch gelesen, man koenne auch Popcorn in dem Beutelchen zubereiten.
Das musste ich natuerlich sofort ausprobieren!
Es hat wirklich funktioniert!
Das ein oder andere Koernchen war leicht verbrannt- was aber vielleicht auch an der Zeit lag.

Fazit: Die Beutelchen sind fuer Jederman geeignet, welcher auf schnelle, leckere und gesunde Art und Weise sein Gemuese (und auch Popcorn) zubereiten moechte. Lediglich die Kartoffeln haben mir nicht so gut geschmeckt, die bekommen eine sehr seltsame "gummiartige" Haut.
Da ich aber trotzdem nicht jeden Tag meine Mikrowelle benutze und - aus welchen Gruenden auch immer- meistens auf den guten alten Topf zurueckgreife, bin ich mir noch nicht sicher ob ich mir das Produkt auch alleine wieder kaufen wuerde.
Fuer ein Paeckchen mit 10 Beuteln bezahlt man 2,99 €- der Preis ist denke ich angemessen. Vor allem in Anbetracht dessen, dass man sie mehrmals benutzen kann.


Habt ihr schon mal davon gehoert, oder sie sogar ausprobiert?
Eure Meinung wuerde mich interessieren!

Kommentare:

  1. Ja, ich hab mir die schon vor einiger Zeit gekauft und auch schon einmal verschenkt! Finde z.B. praktisch, dass man dadrin Kartoffeln machen kann und die nach 5 Minuten gar sind!! Bei mir auch ohne gummiartige Haut ;-) Reicht dann aber nur für eine Portion. Wenn ich auch für meinen Freund mitkoche, dann muss ich das halt doppelt machen. (hast Du einen Vergleich normaler und XL-Beutel?)

    Was mir fehlt, sind Rezeptideen - in dem Heftchen in der Packung waren ja nur 6 Rezepte oder so drin. Habt ihr da von trnd noch Ideen bekommen?

    Ich hab bisher neben den Kartoffeln noch Paprika und Mohrrüben gegart - alles lecker :-)

    AntwortenLöschen
  2. hey..
    trnd.com hört sich ja interessant an!
    kannst du vlt sagen wie oft du da was zugeschickt bekommst? :)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. huhu. bin durch kleiderkreisel auf deinen blog gestoßen.
    gefällt mir gut hier (:
    lg

    AntwortenLöschen
  4. @ Frau- am- Blog: Nein leider gab es keine weiteren Rezepte dazu, ausser die in der Packung vorhandenen. Bis auf die Groeße unterscheiden sich die 2 eigentlich garnicht- ich habe sie bisher allerdings auch nur fuer Popcorn probiert, da die ja etwas mehr Platz benoetigen.
    Mit den Kartoffeln habe ich dann wohl etwas falsch gemacht..hast du sie mit oder ohne Schale in den Beutel getan`?

    @Affenpuff: Dieses Projekt war bisher mein erstes, es kommt halt immer darauf an, ob dein Profil der Testfirma gefaellt.
    Je oefter man etwas getestet hat, desto haeufiger wird mal wohl auch ausgewaehlt..

    @red wine coloured lips: OH das freut mich ja
    : )

    AntwortenLöschen
  5. tschuldigung
    aber dein tittenritz hält mich grad davon ab, deinen blog weiterzulesen!
    ansonsten nettes layout.

    AntwortenLöschen

Schreib doch was liebes! ♥